Cycling

Reisetipps 

chain_edited_edited.png

Die besten BikeParks für einen unvergesslichen Fahrradurlaub

Design ohne Titel (10).jpg

So richtig entspannt mit dem Bike durch die Natur sausen, den Wind im Gesicht spüren und sich so richtig frei fühlen. Das ist leider nicht überall möglich. Man muss unterwegs auf viele Dinge achten. Spaziergänger mit Hunden und Kindern, Straßenverkehr oder rutschige Holzbrücken vermiesen den Fahrspaß sehr schnell. Das Risiko eines Unfalls steigt und man kann nicht immer bedenkenlos durchfahren und sich auf das Biken konzentrieren. Glücklicherweise gibt es in Deutschland und auch im Ausland zahlreiche Bikeparks. Diese versprechen befahrbare Strecken, Abwechslung und Nervenkitzel. Große und kleine Bikeparks in Deutschland oder im Ausland versprechen viel Fahrvergnügen.

Bikepark Geißkopf

Dieser Bikepark ist einer der größten in Deutschland. Hier hat wirklich jeder spaß, der gerne mit dem Rad unterwegs ist. 13 verschiedene Strecken bieten jede Menge Abwechslung. Ein Übungsparcours, adrenalingeladene Strecken und auch eine Kinderstrecke sind vorhanden. Mittwochs gibt es sogar einen Familientag. Ein unvergesslicher Fahrradurlaub für die ganze Familie ist hier also möglich. Die Streckennamen geben Aufschluss darüber, was jeden Radfahrer auf der entsprechenden Strecke erwartet. Die Streckennamen „Uphill Flow“, „Downhill“, „Freeride“, „Jumptrail“ oder „Flow Country Trail“ wecken beim Lesen wahrscheinlich schon jede Menge Vorfreude. Außerdem werden hier jede Menge Kurse angeboten. Grundlagen, Sprungkurse, Kurse für Frauen oder Familienkurse gehören zu den Angeboten. Die MBT Bikeparks gibt es übrigens auch in Willingen und in Petzen. Hier gibt es ähnliche Angebote und Strecken wie in Geißkopf. Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort und in der Umgebung sind vorhanden.

 

Mountainbike Arena in Dortmund

Der kleine und eher unbekannte Bikepark ist ganz im Gegensatz zu den großen Parks eher unbekannt. Da wir aber auch kleine Bikeparks vorstellen möchten, haben wir diesen Park mit individuellem Charakter ausgewählt. Der Deusenberg wurde kurzerhand von einer ehemaligen Mülldeponie in einen beliebten Bikepark verwandelt, nachdem 1992 der Betrieb eingestellt wurde. Dieser Park ist für Mountainbiker entworfen und gestaltet wurden. Nicht nur für Profis, sondern auch für Anfänger und fortgeschrittene Mountainbiker eignen sich die hier angelegten Strecken. Die drei längeren Strecken erfordern fortgeschrittenes Können oder Profibiker. Strecken für Anfänger und unsichere Fahrer befinden sich dazwischen und sind mit Hügeln ausgestattet. Es lohnt sich, den etwas kleineren Park für einen Abstecher zu besuchen, die Nutzung ist kostenlos. Es gibt hier keine Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort, jedoch einen Besucherparkplatz. Für einen Tagesausflug ist die Location dementsprechend gut geeignet.

Weitere Anlaufstellen für einen Bikerurlaub

Neben den oben genannten Beispielen findet man in Deutschland zahlreiche Hotspots, große und kleine Bikeparks und Strecken zum Genießen. Der Bikepark Albstadt auf der Schwäbischen Alb, der Bikepark Braunlage in Niedersachsen oder der Bikepark in Winterberg in NRW sind nur einige Beispiele hierfür. Überall in Deutschland finden sich großartige Bikeparks unterschiedlicher Größe. Von Anfängerstrecken bis zu schwierigen Trails ist alles vertreten, was das Herz begehrt. Auch in Bad Wildbad, in Olpe und in Beerfelden und im Harz sind Bikeparks angesiedelt. Das Biken erfreut sich in Deutschland immer größerer Beliebtheit, dementsprechend ist die Auswahl verschiedener Bikeparks zum Glück riesig.

Bikeparks in der Schweiz

Wer seinen Bikerurlaub nicht auf Deutschland beschränken möchte, hat die Möglichkeit, tolle Strecken und Parks in der Schweiz zu besuchen. Die Region um Grindelwald ist ein wahrer Biker Hotspot und bietet zahlreiche Möglichkeiten und verschiedene Bikeparks für jeden Geschmack.

 

Grütsch Trail

Auf dem Grütsch-Trail zum Beispiel werden Spannung und großartige Strecken garantiert. Zur Einrichtung gehört eine Luftseilbahn, die alle Radfahrer schnell hoch hinaus auf die Grütschalp befördert. Unterhalb beginnt auch gleich eine Strecke für fortgeschrittene Biker. Der „Freeride-Trail“ bietet fortgeschrittenen und erfahrenen Bikern viel Vergnügen und zahlreiche Möglichkeiten, an ihrer Technik zu feilen. Die Webseite empfiehlt ein Parkhaus mit direkter Anbindung an die dortige Seilbahn. Von der einfachen Fahrt über das Nachmittagsticket bis hin zum Tagesticket werden hier unterschiedliche Tarife angeboten. Diese sind inklusive oder auf Wunsch auch ohne die Seilbahn buchbar. Wer länger bleibt oder öfter wiederkommt, der hat die Möglichkeit, ein Saisonticket zu erwerben.

 

Bikepark Bellwald

Der Bikepark Bellwald ist ein Bikepark mit einem einzigartigen Panorama und vorbildlich gepflegten Strecken für Biker. Drei Strecken in verschiedenen Schwierigkeitsgraden gilt es hier zu bezwingen. Einfach ist die Strecke „Flow Trail Forrest Bump“ eingestuft. Darauf folgt die Strecke „Slider Man by die Raiffeisen“ mit mittlerer Einstufung. Mittel bis schwer ist die Strecke „Schwarzer Trail National“. Für Biker mit unterschiedlichen Ansprüchen findet sich jeweils eine tolle Strecke, um den Radsport ausgiebig zu genießen. Unterkünfte und auch eine Bikeschule werden gleich mit angeboten, sodass einem wunderbaren Fahrradurlaub in der Schweiz nichts mehr im Wege steht.

Ein unvergesslicher Fahrradurlaub in Italien

Wem es nichts ausmacht, mit seinem Bike etwas weiter zu reisen, der sollte unbedingt einmal in Italien biken. Der Bikepark Finale Ligure an der italienischen Riviera bietet perfekte Voraussetzungen hierfür. Gutes Klima, atemberaubende Aussichten und großartige Strecken vereinen sich an diesem Ort. Unterschiedliche Trails, ein weitläufiges Netz verschiedener Wege und unterschiedliche Schwierigkeitsgrade erwarten den gespannten Urlauber hier. Ein Aktivurlaub mit dem Fahrrad lässt sich an kaum einem anderen Ort in der Umgebung so schön verbringen wie hier. Alles dreht sich um den Radsport und die Sportler, denn der malerische Küstenort ist auf Biker eingestellt und vorbereitet.

Mit dem Auto oder dem Flugzeug ist die Anreise aus Deutschland unkompliziert zu bewältigen, auch mit Bike. Bei einem Flug wir dieses einfach als Sportgepäck aufgegeben. Wer mit dem Auto anreist, fährt durch die Schweiz und hat auf dem Weg viele Gelegenheiten, die herrliche Landschaft zu bewundern. Unterkünfte werden natürlich ebenfalls angeboten. Im Finale Ligure Resort kann man sich von Anfang an wohlfühlen und die Seele baumeln lassen. Frisch ausgeruht kann mit oder ohne einen Tourguide direkt losgelegt werden. Die Vielzahl unterschiedlicher Bike Tracks mit variierender Schwierigkeit lässt den schönen Ort schnell zu einem Lieblingsort werden. An den vielen Bikern, die jedes Jahr hier herkommen, ist eindeutig auszumachen, dass es nicht nur uns so geht.

Perfekt vorbereitet für den Biker Urlaub

Wer viel mit dem Rad unterwegs ist, der weiß, wie wichtig es ist, stets perfekt ausgerüstet zu sein. Fahrradketten und andere Ersatzteile wie Bremsbeläge und Zubehör sollten immer im Gepäck mitreisen. So kann unterwegs nichts passieren, was dem Fahrradurlaub ein jähes Ende setzt. Ausreichende Beleuchtung, Pedale und Kettenzangen gehören ebenso in die Tasche oder den Rucksack wie ein neuer Fahrradschlauch. Diese Maßnahmen tragen zur Sicherheit bei und gewährleisten ein stets funktionsfähiges Bike, auch mitten in der Natur fernab der Zivilisation. Dieses Zubehör und weitere nützliche Ersatzteile können unkompliziert und schnell in unserem Shop bestellt werden. Gut vorbereitet wünschen wir allen Bikern einen unvergesslichen Fahrradurlaub.