Wann muss ich ein Fahrrad oder E-Bike Kette wechseln und wie geht das?

Eine Fahrradkette hält zwischen 1500 und 2500 Kilometern, je nach Fahrweise, Schaltverhalten und Pflege. Aber 1000 Kilometer sind ziemlich viel und deswegen werde ich euch heute eine Methode zeigen um den richtigen Zeitpunkt zu erkennen, wann man seine Kette wechseln muss.

Denn wenn wir zulange warten, dann können wir andere Antriebskomponenten wie zum Beispiel die Kassette oder die Kettenblätter beschädigen.

Aber um zu verstehen wie die Kette verschleißt müssen wir uns die Kette genauer anschauen.
Wir haben hier ein Kettenglied und da sind zwei Kettenbolzen. Sie dehnen sich auseinander, wenn wir natürlich auf die Pedale drücken eine Große Kraft aufwenden oder falsch Schalten, wenn die Kettenbolzen auseinander gedehnt ist wird, dann wird die Kette minimal bei jedem Male länger.


Wenn die Kette länger wird, dann Funktioniert die Kette nicht mehr mit dem Antriebskomponenten gut, z.B der Zähne abstand an der Kassette oder am Antriebsrad vorne an der Kurbel bzw. dem Elektromotor. Das Kettensystem verschleißt sich selbst und man kann es nur aufhalten, wenn man eingreift. Dieser Zeitpunkt ist genau zu wählen denn die Komponenten sind sehr Teuer und wenn der Biker kein Werkzeug zuhause hat oder sich selbst nicht helfen kann muss man zur Fahrradwerkstatt und hierbei ist ggf. zu beachten das eine längere Wartezeit ist.


Man Unterscheidet bei einen Antriebssystem Aluminium und Stahl.

Bei Aluminiumkomponenten ist eine Längung des System bei einem prozentualen wert von 0,75% zu beachten

Bei Stahlt ist dieser Wert bei 1%

Kleines Beispiel:

Sie haben 130 Glieder das sind ca. 1630mm Kette Hierbei ist der Wert bei Stahl 16,3mm und bei Aluminium 12,28mm.

Um diesen Verschleiß zu messen gibt es eine Kettenmesslehre und die werden von unterschiedlichen
Herstellern gebaut und kosten zwischen 7 und 20 Euro. Man sollte am besten eine gute Kettenmesslehre kaufen die die großen Hersteller wie KMC oder Shimano anbieten und sicher zu gehen. Denn die Werte sind ziemlich klein und die Abweichungen können auf einmal riesig werden, obwohl es so kleine Werte sind.

Wie Messe ich jetzt richtig?

Hierbei wird die Kettenlehre auf die Kette gelegt mit der richtigen Seite meines
Antriebsmaterial. Je weiter die Kettenlehre auf der Kette ist desto mehr ist sie verschließen.

Wenn die Kettenlehre ganz aufliegt ist die Kette sofort zu wechseln oder es ist schon zu spät und es muss gleich zusätzlich überlegt werden oder eine neue Kassette oder Antriebsrad mitbestellt werden muss.


So erkenne ich ob mein Fahrrad einen Antriebssystem aus Stahl oder Aluminium hat!

-Spezifikationen vom Hersteller der Kassette rausfinden
-Im Fahrradladen anrufen und Fragen
-die Farben der Kassette